Ausbildungsklassen PKW

Wer träumt nicht davon:
Frei und unabhängig sein, egal ob “endlich 18” oder auch die Älteren unter Euch.
Ein Führerschein gehört heutzutage schon fast selbstverständlich dazu – 
und hier kommen wir ins Spiel:
Wir begleiten Dich auf Deinem Weg in die Unabhängigkeit-und zum Führerschein- und bilden Dich zu einem guten, verantwortungsvollen Autofahrer aus !

Die beste Werbung machen unsere Fahrschüler:

” persönlich,gemütlich,kompetent “
Jannik
“Mein Fahrlehrer bleibt immer ruhig, und erklärt alles ganz genau”
Emre
” Bringt sehr viel Spaß, da sehr viel gelacht wird und man Späße machen kann”
Sarina
” Ich finde es sehr positiv, dass alle freundlich sind. Man fühlt sich gut aufgehoben.”
Sarah
“Man hört mir zu, wenn ich ein Problem habe. man versteht mich, wenn ich nervös bin beim Fahren. die Fahrstunden machen einfach Spaß”
Arbnora
“Es wird auf jeden Fahrschüler eingegangen. Ihr macht alles richtig gut”
Maria
“Bei Fragen ist immer jemand da, der helfen kann”
Nicole
” Super nett, super geduldig, super humorvoll-man hat trotz Lernen immer was zu lachen”
Lucas
” Nach der persönlichen Beratung war mir klar, dass es diese Fahrschule sein soll”
Jasmin
” Nette,humorvolle Fahrlehrer. Man fühlt sich schnell sehr wohl und in den richtigen Händen.”
Jasmin

Führerschein Klasse B

 

Das darfst Du fahren:

Kraftfahrzeuge (außer solche der Klassen AM, A1, A2 und A) mit einer zulässiger Gesamtmasse von nicht mehr als 3500 kg

Auch mit Anhänger

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3500 kg nicht übersteigt.

Vorbesitz einer anderen Klasse erforderlich: Nein

Eingeschlossene Klassen: AM, L

Mindestalter : 18 Jahre

Mit der Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters begonnen werden.
Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.

Folgende gesetzliche Sonderfahrten sind vorgeschrieben:

  • 3 Beleuchtungsfahrten
  • 4 Überlandfahrten
  • 5 Autobahnfahrten

An folgenden theoretischen Unterrichten musst Du teilnehmen:

  • 12 Grundstoff Unterrichte à 90 Minuten
  • 2 klassenspezifische Unterrichte à 90 Minuten

Die Anzahl Deiner Übungsstunden ist nicht gesetzlich vorgeschrieben und richtet sich sich ganz nach Deinem Talent und persönlichen Fähigkeiten.

 

Führerschein Klasse BF17

 

Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Die Ausbildung zum BF 17 Führerschein kannst du bereits mit 16 1/2 Jahren beginnen.

Hast Du sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung  bestanden, darfst du nur in Begleitung und nur in Deutschland fahren. Es können mehrere Begleiter namentlich eingetragen werden, und nur diese Personen dürfen Dich dann auch im Straßenverkehr begleiten.

Die Begleitpersonen müssen:

  • mindestens 30 Jahre alt sein
  • seit mindestens fünf Jahren den Führerschein Klasse B (PKW) besitzen und
  • dürfen maximal 3 Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg besitzen.


Zum 18. Geburtstag kann dann der reguläre Kartenführerschein beantragt werden.

Das darfst Du fahren:

Kraftfahrzeuge (außer solche der Klassen AM, A1, A2 und A) mit einer zulässiger Gesamtmasse von nicht mehr als 3500 kg

Auch mit Anhänger

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3500 kg nicht übersteigt.

Vorbesitz einer anderen Klasse erforderlich: Nein

Eingeschlossene Klassen: AM, L

Mindestalter : 17 Jahre

Mit der Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters begonnen werden.
Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.

Folgende gesetzliche Sonderfahrten sind vorgeschrieben:

  • 3 Beleuchtungsfahrten
  • 4 Überlandfahrten
  • 5 Autobahnfahrten

An folgenden theoretischen Unterrichten musst Du teilnehmen:

  • 12 Grundstoff Unterrichte à 90 Minuten
  • 2 klassenspezifische Unterrichte à 90 Minuten

Die Anzahl Deiner Übungsstunden ist nicht gesetzlich vorgeschrieben und richtet sich sich ganz nach Deinem Talent und persönlichen Fähigkeiten.

 

Führerschein Klasse BE

 

Das darfst Du fahren:

 

Kraftwagen der Klasse B und

  • Anhänger über 750 kg und bis 3.500 kg zulässiger Gesamtmasse

Vorbesitz einer anderen Klasse erforderlich: Ja, der Klasse B-Führerschein ist notwendig

Eingeschlossene Klassen: Keine

Mindestalter : 18 Jahre
Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Mit der Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters begonnen werden.
Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.

Folgende gesetzliche Sonderfahrten sind vorgeschrieben:

  • 1 Beleuchtungsfahrt
  • 1 Autobahnfahrt
  • 3 Überlandfahrten

An folgenden theoretischen Unterrichten musst Du teilnehmen:

  • Du benötigst keine theoretische Prüfung, als benötigst Du auch keine Theoriestunden 🙂

Die Anzahl Deiner Übungsstunden ist nicht gesetzlich vorgeschrieben und richtet sich sich ganz nach Deinem Talent und persönlichen Fähigkeiten.

Führerschein Klasse B96

 

Für den B96-Führerschein sind keine gesetzlichen Pflichtfahrten und keine Prüfung vorgesehen.

Es findet eine eintägige praktische und theoretische Schulung statt .

Diese beinhaltet :

  • 3,5 Std praktische Übungen
  • 1 Std Fahren im Realverkehr und
  • 2,5 Stunden theoretischer Unterricht.

Nach dieser Schulung erhältst Du von uns eine Bescheinigung, die Du dann beim Straßenverkehr vorlegst. Innerhalb weniger Tage erhälst Du schließlich Deinen neuen Führerschein, in dem die Schlüsselzahl B96 eingetragen ist.

Das darfst Du fahren:

Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse

  • Die  zulässige Gesamtmasse der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg.

Klasse B mit Schlüsselzahl 96 ist keine eigene Klasse, sondern eine Ausdehnung der Klasse B

Vorbesitz einer anderen Klasse erforderlich: Ja, der Klasse B-Führerschein ist notwendig

Eingeschlossene Klassen: Keine

Mindestalter : 18 Jahre
Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Mit der Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters begonnen werden.

Diese Unterlagen brauchst Du zur Vorlage beim Straßenverkehrsamt:

  • die Bescheinigung über die Teilnahme eines B96 Kurses
  • ein biometrisches Passfoto
  • Deinen Ausweis
  • die Gebühr für Deinen neuen Führerschein

 

Warum eigentlich wir?

Weil wir tun, was wir versprechen

Du kannst uns vertrauen

Wir bieten Dir eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu guten Konditionen und fairen Preisen.
Dich erwartet eine lockere, entspannte Atmosphäre.
Von Deiner Anmeldung bis hin zu Deiner Prüfung werden wir Dich mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen durch Deine Fahrschulzeit begleiten.

Weil wir die Erfahrung haben

Wir bilden seit über 40 Jahren aus

Unsere Fahrschule besteht seit 1975. Wir sind stolz darauf, mehrere 1000 Fahrschüler ausgebildet zu haben.
Du kannst sicher sein: Wir wissen, worauf es bei der Fahrschulausbildung ankommt.
Unsere Erfahrung und unser Engagement werden auch Dich sicher und erfolgreich zum Ziel führen.

Weil es uns Spaß macht

Bei uns darf gelacht werden

Wir sind mit Leib und Seele Fahrschule. Wir haben einfach Spaß, Dir das Fahren beizubringen- und das merkt man auch.
So manche Situation wird durch unseren Humor aufgelockert. Lachen gehört für uns dazu, sowohl in der theoretischen, als auch in der praktischen Ausbildung.